Noch Plätze frei! Aufbaukurs für Standard- und Lateintänze

Jeweils montags 20.30 Uhr im Foyer der Seehalle.

Gerne auch reinschnuppern!
Infos und Anmeldung unter Tel. 0731 714338

Gabi und Jürgen Fuchs

Michaela Büchele stellt neuen Bahnrekord beim Kegeln auf

Glückwunsch zum Bahnrekord, Michaela Büchele!

Tolle News vom Kegelsport: Am 6. Spieltag in der Bezirksliga Alb-Donau gem. AD DR hat Kegelkameradin Michaela Büchele auf den eigenen Bahnen in Pfuhl einen neuen Rekord der Damen erspielt. Mit unglaublichen 590 Holz Gesamtholzzahl und einem Schlussspurt von Bundesligareifen 178 Holz gewann sie deutlich gegen einen männlichen Gegner vom SG Bolheim-Schnaitheim, der auch nur staunen konnte. Herzlichen Glückwünsch an Michaela & auf weitere tolle Ergebnisse!

Im Gesamtergebnis haben die Pfuhler die Begegnung zwar leider verloren, dafür aber war die Freude über das Einzelergebnis umso größer.

Übrigens: Die Kegelabteilung würde sich sehr über neue, an Kegelsport interessierte Sportler – ob jung oder „alt“ – freuen. Alle Interessierte werden auch gern zum Schnuppertraining eingeladen.

Kontaktaufnahme einfach über die Abteilungsleitung:
kegeln@tsvpfuhl.de

Sportverein und Klima

Energieknappheit als nächste Herausforderung
(aus dem Schreiben vom BLSV 4.8.22)

Die Auswirkungen sind schon spürbar: Bei den Gaspreisen, den Stromkosten und an den Zapfsäulen. Auch die Sportvereine sind davon betroffen. Um auf die damit verbundenen Sorgen hinzuweisen und Folgen abzumildern, steht der BLSV im Dialog mit der Politik, insbesondere um Schließungen von Sportstätten aufgrund des Energiemangels zu vermeiden. Der Verband hat eine Arbeitsgruppe eingerichtet, die sich der Herausforderung Energieknappheit angenommen hat. Ergebnis ist unter anderem eine Landing-Page, auf der Informationen rund ums Thema Energiesparen und mehr zusammengestellt wird.

Trainer gesucht - mach mit!

Kein Sportangebot ohne Übungsleiter. Was so banal klingt, wird ganz elementar, wenn Trainer fehlen und deshalb keine Vereinskurse oder kein Sporttraining angeboten werden können. Momentan suchen mehrere Abteilungen Unterstützung. Jede Gruppe ist dankbar für jede Verstärkung, egal aus welcher Sportart. Wer also Lust hat, sich als Übungsleiter zur Verfügung zu stellen, schreibt am besten eine E-Mail an service@tsvpfuhl.de. Alle weiteren Fragen können auf diesem Wege entsprechend geklärt werden.

Neufassung der Satzung positiv abgestimmt auf der Mitgliederversammlung am 29.7.22

Kein Verein ohne Satzung

Es ist nun soweit – die Neufassung der Satzung wurde auf der Mitgliederversammlung am 29. Juli 2022 verabschiedet. Die Beschlussvorlage wurde von den Mitgliedern positiv abgestimmt.

Die Gültigkeit der neuen Satzung ist erst durch die Eintragung im Vereinsregister erreicht – was in den kommenden Wochen bearbeitet wird.

Tolles Erlebnis für Badminton-Jugendspieler bei Deutscher Meisterschaft

Max (re.) und sein Spielpartner Valerian als Teil von Team Bayern bei der Deutschen Meisterschaft

Endlich wurde sie nach über einem halben Jahr nachgeholt: die Deutsche Meisterschaft im Badminton im thüringischen Illmenau – und mit dabei das Pfuhler Badminton-Talent Max Pfanz-Sponagel. Zusammen mit seinem Spielpartner Valerian Eckert vom SG Post/ Süd Regensburg reiste Max nach Ostdeutschland und blickte gespannt der ersten Runde entgegen. Leider sollte das Glück nicht auf der Seite des sonst so erfolgreichen Doppels sein. Max und Valerian mussten sich direkt zu Beginn des Meisterschaftswochenendes geschlagen geben. Sie verloren die erste Runde knapp mit 2:1, gegen die Spieler Felix Schütt und Michael Schuster. Dabei sah es beim ersten Satz noch so gut aus. Diesen gewannen sie überraschend mit 21:16. Der zweite und dritte Satz ging dann aber mit 21:11 und 21:18 an das Doppel aus dem Norden, das später im Halbfinale teilnahm und am Ende auf Platz 5 landete. Nichtsdestotrotz war es für Max ein tolles Wochenende, an denen er viele neue Erfahrungen sammeln konnte. Und die nächste Meisterschaft kommt bestimmt!

Freizeit Rennradgruppe sucht Mitfahrer

Liebe Radinteressierte,
wir sind eine Gruppe aus Rennradfahrern (alle im Rentenalter), die sich innerhalb der Turnabteilung gebildet hat. Sie entstand ursprünglich um die sportfreie Zeit während der Ferien zu überbrücken. Leider sind wir nicht jünger geworden und die Anzahl der Mitfahrer hat sich deutlich reduziert. Wir möchten diesen Schwund gerne durch neue Mitfahrer kompensieren und bitten Interessierte sich bei uns zu melden. Wir werden voraussichtlich im Mai 2022 wieder mit dem Radfahren beginnen, je nach Witterung auch schon früher. Unser Startpunkt ist die Grundschule in Pfuhl, an dem wir uns in der Regel am Mittwoch und Freitag um 15.00 Uhr treffen. Gerne können wir auch spontan vor Ort zwei Gruppen bilden um dem unterschiedlichen Leistungsvermögen Rechnung zu tragen. Da wir keine zu straff organisierte Gruppe sein wollen, kann natürlich auch an anderen Tagen geradelt werden. Dazu haben wir noch eine WhatsApp-Gruppe zur spontanen Verabredung gebildet.
Interessierte melden sich bitte bei:
Hans-Georg Wagner (wagner.pfuhl@t-online.de)
oder
Hubert Bradatsch (pustenlos@web.de)

Die Tennisabteilung des TSV Pfuhl sucht ab sofort einen Platzwart/technischen Mitarbeiter für 9 Stunden pro Woche für die Pflege und Instandhaltung der Frei- und Hallenplätze der Tennisanlage „Steinhäule“ Pfuhl.

Zur Stellenbeschreibung hier.

Corona & Sportverein

Aufhebung des Rahmenkonzept Sport

Keine maßre­geln­den Vorga­ben

Empfehlung für bekannte Hygienemaßnahmen

Laut BLSV vom 25.05.2022:

Das Baye­ri­sche Innen­mi­nis­te­rium gibt bekannt, dass ab dem 26. Mai 2022, das Rahmen­kon­zept Sport vom 02. Dezem­ber 2021 aufge­ho­ben wird. Es gelten fortan keine maßre­geln­den Vorga­ben mehr seitens der Staats­re­gie­rung im laufen­den Sportbetrieb.

Auch wenn die Pande­mie noch nicht ganz vorbei ist und weiter­hin Fälle, teils auch mit schwer­wie­gen­dem Verlauf, auftre­ten, setzt die Baye­ri­sche Staats­re­gie­rung das Rahmen­kon­zept Sport ab sofort aus. Allge­mein­gül­tige Rege­lun­gen gibt es somit nicht mehr.

Rahmen­zept Sport: Grund­lage für Handlungsempfehlungen
Das Rahmen­kon­zept Sport war bislang auch die Grund­lage für die Hand­lungs­emp­feh­lun­gen des BLSV. Da die Pande­mie trotz groß­flä­chi­ger Impf- und Test­ak­tio­nen weiter­hin nicht vorbei ist und eine Anste­ckung jeder­zeit möglich ist, rät der BLSV weiter­hin die bereits bekann­ten Hygie­ne­maß­nah­men, soweit diese keinen behin­dern­den Eingriff in den Sport­all­tag darstel­len, beizu­be­hal­ten. Konkret soll­ten weiter­hin Maßnah­men wie regel­mä­ßi­ges Lüften, Hände­wa­schen und Abstand­hal­ten nach Möglich­keit beibe­hal­ten werden – zum Eigen­schutz, wie auch zum Schutz Dritter.

BLSV informiert

Bayerischer Landessportverband e.V.

FAQs, Informationen an Sportvereine, Pressemitteilungen und hilfreiche Links zur Corona-Pandemie – alles auf einen Blick – hier

Landkreis Neu-Ulm (Bayern)

Aktuelle Regelungen für unseren Landkreis hier

Mach mit! Beim Deutschen Sportabzeichen!

Das Deutsche Sportabzeichen ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Es ist die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports und wird als Leistungsabzeichen für überdurchschnittliche und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit verliehen. Die zu erbringenden Leistungen orientieren sich an den motorischen Grundfähigkeiten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination.

Beim TSV Pfuhl kannst Du das Deutsche Sportabzeichen machen – Information hier