Termine fürs Sportabzeichen 2023

Mach mit! – Das Deutsche Sportabzeichen ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Es ist die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports und wird als Leistungsabzeichen für überdurchschnittliche und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit verliehen. Die zu erbringenden Leistungen orientieren sich an den motorischen Grundfähigkeiten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination.

Beim TSV Pfuhl kannst du das Deutsche Sportabzeichen machen – Informationen und die Termine 2023  gibt es hier.

TSV-Leichtathleten in Illereichen: Ein Sporttag für wirklich ALLE!

Endlich wieder möglich: Ein Gruppenbild mit Fahne

Endlich wieder Wettkämpfe in der Region – und die TSV-Sportler aus der Leichtathletik trauen sich ganz langsam und vorsichtig wieder an sportliche Ereignisse ran. So fand an Himmelfahrt eine Veranstaltung in Illereichen statt und für einige Athleten war es das ersten Mal überhaupt, dass sie an einem Wettkampf teilnahmen.

Vor allem diejenigen, die ihre Premiere hatten, freuten sich über die Anwesenheit von Monika Römming. Als erfahrene Überleiterin und aktive Sportlerin mit Vorbildfunktion erklärte sie den Kindern und Jugendlichen zwischen 4 und 15 Jahren, wie es bei einem Sportfest so zugehen kann und zeigte ihnen, wie man auf dem Siegerpodest mit Medaille und Urkunde hübsch posiert.

Neben Monika waren auch noch die Übungsleiterinnen Stefanie Hintz und Ulrike Heß vor Ort. Gemeinsam betreuten sie die Sportler beim Wettkampf und der Siegerehrung. Besonders erfreulich war außerdem die Anwesenheit so vieler Eltern.

Trotz Vatertag begleiteten sie ihre Kinder und gingen ganz bewusst keiner anderen Freizeitbeschäftigung nach. Soviel Unterstützung ist heutzutage leider nicht mehr selbstverständlich – und die Trainerinnen deuteten die elterliche Begleitung auch als Wertschätzung ihrer eigenen Arbeit.

Bei nächster Gelegenheit sind die Mütter und Väter ja vielleicht auch selber am Start: beim Leichtathletik-Dreikampf, dem Werfer-Dreikampf mit Schleuderballwurf und Steinstoßen, oder auch in einem der heißumkämpften Staffelwettbewerbe.
Die nächste Chance besteht:

Bitte Interesse gern auf der Seite www.leichtathletik-pfuhl.de nachschauen oder die ÜbungsleiterInnen direkt ansprechen.

Im Interview: Die neue Leichtathletik-Übungsleiterin Romy

Romy voll und ganz in ihrem Element!

Was lange währt, wird endlich gut… Und so konnte die Abteilung Leichtathletik nach langer, händeringender Suche freudig eine neue Übungsleiterin im Team willkommen heißen: Romy Boardman ihr Name. Uli Heß stellt sie in einem Interview vor.

Was bedeutet Sport, insbesondere Leichtathletik für Dich?
Seit meiner Kindheit begleitet mich die Leichtathletik. In meiner Jugend habe ich beim SC Riesa trainiert, meine Spezialitäten waren Hürdenlauf und Hochsprung, in dem ich auch Sachsen Meisterin wurde. Mit Beginn meiner Ausbildung musste ich leider den Kader verlassen, aber die Leichtathletik war immer ein Teil von mir.

Wie bist Du denn auf unsere Abteilung und unseren „Notstand“ aufmerksam geworden? Was hat denn letztlich zu Deiner Kontaktaufnahme mit uns geführt?
Ich wohne in Pfuhl und habe den Newsletter des TSV gelesen. Darin wurde von einem Übungsleitermangel in Eurer Abteilung berichtet und ich habe gleich Kontakt aufgenommen und mein Interesse bekundet.

Das war eine sehr gute Idee! Was wünschst Du Dir für die Zukunft?
Ich hoffe, dass eines meiner Kinder in meine sportlichen Fußstapfen tritt.

Darüber würden wir uns auch sehr freuen. Vielen Dank, dass Du Deine Erfahrung mit unseren Grundschülern teilst, für Deinen Einsatz in der Leichtathletikabteilung und das Gespräch!

 

Im Übrigen hat Uli Heß nicht nur dieses Interview geführt, sie ist neben Renate Riedel-Beyschlag neuerdings auch offizieller Vereinscoach des Programms „Beweg Dich schlau!“. Diese Kampagne wurde Ende letzten Jahres vorgestellt vom Innen- und Sportministern Joachim Herrmann, Ski-Superstar Felix Neureuther und Vertretern des Bayerischen Landes-Sportverbands. Ziel ist es, nicht nur die körperliche Bewegung sondern auch sportübergreifend die kognitiven Fähigkeiten bei Kindern zu fördern. Uli und Renate wurden für den TSV Pfuhl für dieses Programm ausgebildet und bringen Grundschulkindern nun die „schlaue Bewegung“ bei. Ausgestattet sind sie bei diesem Vorhaben mit den Materialien der Bayerischen Sportjugend (BSJ).

Mach mit! Beim Deutschen Sportabzeichen!

Das Deutsche Sportabzeichen ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Es ist die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports und wird als Leistungsabzeichen für überdurchschnittliche und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit verliehen. Die zu erbringenden Leistungen orientieren sich an den motorischen Grundfähigkeiten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination.

Beim TSV Pfuhl kannst Du das Deutsche Sportabzeichen machen – Information hier