Neues von den IMPACT Cheerleadern

Die Sportabteilung Cheerleading freut sich über deutlichen Zuwachs: Bereits im Juli schlossen sich die Blue Flash Cheerleader von Oberelchingen dem TSV an und damit vergrößerte sich die aktive Anzahl der Pfuhler Cheerleader enorm. Zudem sind neue Trainer an Bord gekommen und es können fortan wieder alle Altersklassen angeboten werden.

So wurde über die Sommermonate hinweg in voller Mannschaftsstärke fleißig trainiert – auch mit Blick auf die anstehenden Landesmeisterschaften Ende November. Insgesamt bereiten sich 8 Teams intensiv vor, darunter:

3 Peewee- Teams

  • Impact Tinies: Level 0 (ab 4 Jahren)
  • Impact Shorties: Level 1
  • Impact Littles: Level 2

2 Teams aus dem Jugendbereich

  • Impact Shine: Level 2
  • Impact Youth: Level 3

3 Teams aus dem Seniorbereich

  • Impact 4orce: Level 4
  • Impact Elite: Level 5
  • Impact Crush: Level 6


Und übrigens: Trotz des enormen Zuwachses im Sommer – neue Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Spaß am Cheersport sind
immer herzlich willkommen!

Unser TSV beim Pfuhler Dorffest

Nach zwei Jahren Pause konnte das Pfuhler Dorffest auf dem Festgelände an der Seehalle endlich wieder stattfinden. Mit dabei: die Pfuhler Fußballer, Volleyballer, Kegler und erstmals auch die Cheerleader.

Neben leckeren Bar- und Essensständen, u.a. mit beliebten Schupfnudeln und Feuerwuschd, war eins der Highlights das aufgebaute Spieldörfle: Kinder konnten sich hierfür einen Stempel abholen und sich sportlich ausprobieren. Vielen war zum Beispiel die Sportart Cheerleading noch gänzlich unbekannt und zusammen mit den Pfuhler Mädels trauten sich die Kids an Rollen, Räder, Handstände oder auch Hebefiguren heran. Vor allem die Hebefiguren – in der Fachsprache „Stunts“ genannt – löste große Begeisterung aus, auch bei den zuschauenden Eltern. So manches Kind kam direkt mehrmals zurück und wurde beim erneuten Stunt-Ausüben gesichtet!

Ebenfalls gut angekommen ist die Volleyballstation, die für die kleinen Dorffestbesucher ab zwei, drei Jahren eigens angepasst wurde: Statt einem Netz mit über zwei Metern Höhe kamen zwei Badminton-Netze zum Einsatz. Auch gab es mehrere Bälle zur Auswahl – für ganz kleine Kinderhände und für große. Obendrauf gab es zwei Ziele, die es zu treffen galt: ein (leeres) Plantschbecken für die Jüngsten und Hula-Hoop-Reifen für die etwas Älteren. Die Kinder hatten enormen Spaß daran und wollten gar nicht aufhören. Und das Allerschönste für alle Beteiligten: Manche Eltern erkundigten sich danach, wann ihr Nachwuchs mit „richtigem“ Volleyball anfangen könnte.

Der Dank geht an alle Besucher – und vor allem auch an diejenigen, die bei der Planung, Vorbereitung und Durchführung geholfen und/oder unterstützt haben. Auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

Wahrhaft weltmeisterlich: Cheerleading zeigt Top-Leistungen

Strahlende Gesichter unter Palmen: Das Cheerleading-Team Impact Crush bei der Weltmeisterschaft in Orlando, USA

Die aufmerksamen Newsletter-Leser unter Euch werden sich vielleicht noch erinnern, dass sich das Cheerleading-Team „Impact Crush“ für die Weltmeisterschaften in den USA qualifiziert hatte. Insgesamt flogen 21 Pfuhler Sportler nach Orlando, darunter 17 Mädels und 4 Jungs, und gemeinsam verbrachten sie von Ende April bis Anfang Mai eine Woche zusammen in einem Haus. Neben dem Training wurde viel gelacht, gespielt und natürlich sammelte das Team auch spannende Eindrücke vor Ort.

Als der Wettkampf begann, zeigte „Impact Crush“ direkt eine sehr gute erste Leistung und konnte sich für die Finals qualifizieren. Ein absoluter Traum, eine Runde weiterzukommen und gegen die besten Teams der Welt antreten zu dürfen. Aufgeregt und mit viel Adrenalin im Blut legte das Team einen finalen ordentlichen Auftritt hin und landete am Ende auf Platz 9. Oder in anderen Worten mit ein bisschen Stolz formuliert: die Pfuhler Cheerleading Gruppe ist in ihrer Kategorie das neuntbeste Team von der ganzen Welt! Congratulations!

Hier bei uns in „good old Germany“ sind die Cheerleader aber auch aktiv und es ging in letzter Zeit Schlag auf Schlag:

Anfang Juni sind zwei Teams in Bottrop auf der Elite Cheerleading Championship Meisterschaft angetreten. Dabei hat „Impact Elite“ den 2. Platz und „Impact 4core“ den 20. Platz von insgesamt 30 angetretenen Teams belegt. Direkt eine Woche später folgte die Deutsche Meisterschaft, für die sich gleich 3 Teams qualifiziert hatten. Em Ende wurden die Plätze 5 für „Impact Youth“, Vizemeisterplatz 2 für „Impact Elite“ und 3 für die „Impact Ladies“ mit nach Hause gebracht.

Beim Pfuhler Dorffest am 02.07. kann man übrigens den Cheerleading Vereinskollegen mal „Hallo“ sagen. Sie sind mit einem Stand, wie auch schon beim Neu-Ulmer Stadtfest, dabei.