Neuer Vorstand steht vor großen Herausforderungen

Das neu gewählte Vorstandsteam (v.l.n.r.): Martin Salzmann, Johannes Stingl, Ulrike Heß, Jürgen Mohn (Erster Vorsitzender)

In der vergangenen Woche wurde beim TSV Pfuhl 1894 e.V. im Rahmen der Mitgliederversammlung ein neuer Vorstand gewählt. Am Abend des 01. Dezembers trafen insgesamt 112 Vereinsmitglieder in der Seehalle Pfuhl ein und wählten per Handzeichen einstimmig den 4-köpfigen Vorstand: Jürgen Mohn wird Erster Vorsitzender. Ulrike Heß, Martin Salzmann und Johannes Stingl sind die weiteren Vorstandsmitglieder an Mohns Seite. Der ausscheidende Vorsitzende Jochen Scheuerer wurde mit einem Präsentkorb verabschiedet.

„Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit zu viert im Team. Und vor allem bedanke ich mich für das – einstimmige – Vertrauen in meine Person seitens der Vereinsmitglieder“, so Jürgen Mohn. Seit Sommer 2019 war er bereits hauptamtlicher Geschäftsführer und kennt daher die täglichen Vereinsaufgaben und die kommenden Herausforderungen für den TSV Pfuhl sehr gut.

Der Verein verzeichnet für 2022 ein positives Finanzergebnis und konnte zudem den pandemiebedingten Mitgliederrückgang von 2020/21 wieder aufholen. Mit 3.000 Mitgliedern gehören die Pfuhler Sportler zu den großen Vereinen im Landkreis Neu-Ulm.

Vielseitige Aufgabenliste ab 2023
Auf der Mitgliederversammlung wurde neben der Vorstandswahl auch noch über die Prüfung zweier Anträge abgestimmt: Zum einen über die Ämtertrennung von Einzelpersonen innerhalb des Vereins, die eine Doppelfunktion innehaben. Und zum anderen über die mögliche Namensumbenennung des 2015 gebauten Turnzentrums in „Eugen Egle Leistungszentrum“ – zu Ehren des verstorbenen Pfuhler „Turnvaters“.

Im kommenden Jahr wird sich der neue Vorstand außerdem finanziell mit der Energie- und Klimakrise beschäftigen müssen. Eine größere Erhöhung der Mitgliedsbeiträge wird der Verein wohl vermeiden können. Allerdings stellen die Kosten für das vereinseigene Turnzentrum und vor allem für die sanierungsbedürftige, 30 Jahre alte Tennisanlage eine Herausforderung dar. Jürgen Mohn wird sich mit seinen Vorstandskolleg:innen die Zahlen genau anschauen und sich tatkräftig ans Werk machen; unterstützt von den Kassenprüfern Dr. Hans Jürgen Ott und Alexander Schwaier.